D&O-Versicherung

Wer in der heutigen Geschäftswelt mithalten will, muss schnell Entscheidungen treffen. Jede Entscheidung kann sich im Nachhinein als Fehler entpuppen, für den der Entscheider geradezustehen hat.

 

Mit sogenannten D&O-Versicherungen - können sich Vorstandsmitglieder und Führungskräfte gegen mögliche Schadenersatzklagen schützen. Ein Freifahrtschein ist D&O jedoch nicht.

 

Aufgrund verschärfter Vorschriften verstoßen hochrangige Manager immer wieder gegen Gesetze, missachten Vorschriften und verletzten die Normen ihrer eigenen Unternehmen. Das geschieht meist nicht absichtlich. Doch irgendjemand muss am Ende dafür den Kopf hinhalten, selbst wenn er nicht direkt daran beteiligt war. Die Verantwortung für alles, was im Unternehmen geschieht, liegt letztlich aber in der Chefetage.

Die Directors & Officers-Versicherung schützt das persönliche Eigentum von Vorständen und Aufsichtsräten, wenn sie im Zusammenhang mit der Ausübung ihrer Pflichten verklagt werden.