Spende für World Vision

Warum, denkst du, habe ich dir gesagt, dass auf dem Geben ein größerer Segen liegt als auf dem Nehmen?

Sollte man nicht meinen, dass es glücklicher machen würde, wenn man derjenige ist, der etwas bekommt?

Nein, in meinem Reich ist es genau andersherum: Tatsächlich bekommst du etwas, wenn du gibst!

Ich möchte, dass du dir dieses Prinzip heute fest einprägst. Wenn du gern und großzügig gibst, weil ich dich darum bitte und du mir Ehre machen möchtest, dann bist du tatsächlich der Empfangende. Wenn du dagegen nur wenig gibst, weil du dir Sorgen um dich selbst und deine Bedürfnisse machst, bekommst du auch genau das zurück: wenig. Wenn du so gibst, wie ich gebe - gerne und großzügig - dann bekommst du überfließenden Segen dafür zurück! Vielleicht stellt sich noch die Frage, wo und wem du etwas geben solltest. Höre auf dein Herz. Wenn die Freude am Geben dich begeistert, bleibt kein Raum für Zwang, Pflicht oder Schuldgefühle.

 

SPRÜCHE 11,25 - APOSTELGESCHICHTE 20,35

2. KORINTHER 9,6-9

 

Quelle: Marie Chapian

Buch: ICH BIN ALLES WAS DU BRAUCHST